13-Jähriger kollidiert mit Roller

Zeugen werden gesucht

Bereits am Mittwoch, 24. September 2014 kam es am Morgen gegen 08:50 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Roller und einem Fahrrad.

Krefeld - Der 13-jährige Fahrradfahrer war, von der Kempener Platte kommend, unterwegs auf der Straße Am Schroershof, als von rechts aus einem Garagenhof, etwa in Höhe Haus Nr. 24, ein Roller einbog. Während dieser Rollerfahrer noch rechtzeitig bremsen konnte, um einen Zusammenprall zu vermeiden, kam vom gleichen Garagenhof ein weiterer Roller und fuhr gegen den nun stehenden jungen Fahrradfahrer. Dieser kam zu Fall und verletzte sich leicht am linken Ellenbogen, was sich jedoch erst später herausstellen sollte.

Die Fahrerin des Rollers fragte den Jungen, ob etwas geschehen sei, was dieser verneinte. Der Schüler setzte seinen Schulweg fort. Erst danach entfernte sich auch die Rollerfahrerin mit ihrem
Begleiter von der Unfallstelle. Als der Schüler nach Schulschluss nach Hause zurückgekehrt war, stellte seine Mutter die Verletzung am Arm fest und informierte die Polizei.

Die Rollerfahrerin wird beschrieben als etwa 20 Jahre alt und schlank. Ihr Roller sei blau-grau gewesen. Der Begleiter, der zuerst den Garagenhof verlassen hatte, fuhr einen roten Roller. Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Polizei die Rollerfahrer und eventuelle Zeugen, sich unter 634-0 zu melden.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Krefeld
  • Verkehrsunfall
  • Unfall