13-Jähriger bei Sturz durch Schuldach in Niedersachsen lebensgefährlich verletzt

Gefährliche Klettertour mit Freunden - Junge bricht durch Lichtkuppel

Ein 13-Jähriger ist in Niedersachsen durch eine Lichtkuppel auf dem Dach einer Schule gestürzt und hat sich lebensgefährlich verletzt. Der Junge kletterte laut Polizei in der Gemeinde Rastede mit zwei Freunden auf das Dach.

Ein 13-Jähriger ist in Niedersachsen durch eine Lichtkuppel auf dem Dach einer Schule gestürzt und hat sich lebensgefährlich verletzt. Der Junge kletterte am Montagabend in der Gemeinde Rastede mit zwei Freunden auf das Dach des Gebäudes, wie die Polizei in Oldenburg am Dienstag mitteilte.

Demnach brach der Jugendliche nach ersten Erkenntnissen durch die Kuppel und stürzte mehrere Meter tief in ein Treppenhaus. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Etwa 30 Helfer von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren vor Ort.

© 2021 AFP