16.05.2021 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 115. Kreisparteitag der CDU Düsseldorf

115. Kreisparteitag der CDU Düsseldorf

Wofür steht die CDU?

Am Dienstag, 05. April 2016, lud die CDU Düsseldorf zu ihrem 115. Kreisparteitag in die Handwerkskammer Düsseldorf ein.

115. Kreisparteitag der CDU Düsseldorf

Düsseldorf - Bei dem Parteitag der CDU Düsseldorf sollte vor allem die Frage geklärt werden, wofür die CDU steht. 2017, genauer gesagt am 14. Mai, wird der NRW-Landtag gewählt. Hier muss die CDU Geschlossenheit demonstrieren.

"Die heutige Agenda des Parteitages beinhaltet ein Stück weit über die CDU selbst zu sprechen. Was sind wir und wo wollen wir hin und was macht das Profil der CDU aus. Wir haben dafür unseren Landesvorsitzenden Armin Laschet gewinnen können. Mit ihm wollen wir darüber reden, was kann Nordrhein-Westfalen, was kann die Union und was sind unsere Grundwerte", so Thomas Jarzombek, Vorsitzender der CDU Düsseldorf, vor dem Parteitag.

Im Jahr 2010 wurde die schwarz-gelbe Landesregiereung mit Jürgen Rüttgers als Ministerpräsidenten von Rot-Grün, unter der Führung von Hannelore Kraft, abgelöst. Thomas Jarzombek war selbstkritisch was die Wahl und den Wahlkampf 2010 angeht. "Wir haben bei der letzten Wahl einfach schlecht abgeschnitten. Punkt. Das liegt auch daran, dass wir große Fehler im Wahlkampf gemacht haben."

Gleichzeitig übt er aber auch Kritik an dem Kurs, den Hannelore Kraft eingeschlagen hat. "Wir erleben jetzt eine Politik, wo so viel Geld von Hannelore Kraft ausgegeben wurde, ohne ein Wachstum zu verzeichnen. Wir sind jetzt Schlusslicht aller 16 Bundesländer."

Nordrhein-Westfalen steht wirtschaftlich auf Platz 16 von 16 aller Bundesländer. CDU Landeschef Armin Laschet kommentiert diese Tatsache so: "Düsseldorf ist in vielem Vorbild gewesen, weil es eine schuldenfreie Stadt war. Das droht jetzt verloren zu gehen. Aber für Nordrhein-Westfalen haben wir in den letzten Tagen Meldungen bekommen, die uns wachrütteln müssen."

Unter Jürgen Rüttgers war Armin Laschet Integrationsminister. Dieses Thema ist seit 2015 aktuell und im Fokus der Öffentlichkeit wie nie zuvor. Hier sieht Laschet nur eine Möglichkeit, nämlich Integration durch Bildung.

Die SPD und die CDU haben noch ein Jahr bis zur Landtagswahl 2017 und werden diese auch nutzen. Dann wird die Frage beantwortet, ob es einen Regierungswechsel gibt oder nicht.


Tags:
  • politik
  • nrw
  • laschet
  • armin laschet
  • düsseldorf
  • cdu
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH