20.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 11.200 Freiwillige bei Dreck-Weg-Tag 2019

11.200 Freiwillige bei Dreck-Weg-Tag 2019

Düsseldorfer sammeln 32 Tonnen Müll

Am Samstag, 6. April 2019, kamen in Düsseldorf rund 11.200 Freiwillige zum Dreck-Weg-Tag in Düsseldorf zusammen und halfen beim großen Frühjahrsputz von Pro Düsseldorf.

Düsseldorf - Insgesamt sammelten die Helferinnen und Helfer in diesem Jahr 32 Tonnen Müll. Ausgerüstet mit Sicherheitswesten, Handschuhen und Müllbeuteln starteten die Helfer morgens, um ihre Stadt sauberzuhalten.

Der Dreck-Weg-Tag kommt gut bei den Bürgerinnen und Bürgern an. Immer mehr Helfer nehmen es jedes Jahr auf sich, ihre Stadt sauberer zu machen. Das findet auch Christiane Oxenfort wichtig. Sie unterstützt die Aktion als Patin. "Was mich am meisten bei der Aktion interessiert ist, dass es ein Bewusstsein weckt. Man fragte mich, was der Dreck-Weg-Tag bringen soll: 'In ein paar Wochen ist es wieder dreckig.' Aber natürlich bringt die Aktion etwas. Zunächst ist es sauberer, aber es weckt auch ein Bewusstsein und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit."

11.200 Helfer sammelten 32 Tonnen Müll, um ihre Stadt ein wenig sauberer zu machen und ein Umdenken in der Bevölkerung zu provozieren. Der Dreck weg-Tag ist eine Initiative von Pro Düsseldorf, einem gemeinnützigen Verein, der sich seit 1996 dafür einsetzt, Düsseldorf lebens- und liebenswerter zu gestalten. Auch der Dreck-Weg-Tag 2019 war wieder ein voller Erfolg.


11.200 Freiwillige bei Dreck-Weg-Tag 2019
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH