15.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> 102 km/h bei erlaubter Geschwindigkeit von 50 km/h

102 km/h bei erlaubter Geschwindigkeit von 50 km/h

Raser in Oberhausen

Bei Geschwindigkeitskontrollen in Oberhausen wurden Messwerte von bis zu 102 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen

Oberhausen - Nach wie vor ist die Geschwindigkeit Hauptursache für Unfälle mit tödlichen Folgen. Hinzu kommt, dass auch die Schwere der Verletzungen vor allem von der Geschwindigkeit bestimmt wird. Die Überwachung der Geschwindigkeit auf Oberhausener Straßen bleibt weiterhin eine wichtige Aufgabe der Polizei.

Jeden Tag werden zu ihrer Sicherheit an verschiedenen Stellen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt, so auch am Mittwoch, 09. März 2016 auf der Osterfelder Straße. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 50 km/h.

Spitzenreiter war ein 19-jähriger Seat-Fahrer, der mit 102 km/h durch die Messstelle raste. Es folgte ein 18-jähriger Fahranfänger in der Probezeit, der mit 91 km/h unterwegs war. Zwei 35-jährige Männer, die in einem Audi und einem BMW unterwegs waren, wurden mit 85 und 84 km/h gemessen.

Die vier Fahrzeugführer müssen ein Bußgeld zwischen 160 und 200 Euro bezahlen. Hinzu kommen noch zwei Punkte und ein vierwöchiges Fahrverbot.

Der Tritt auf das Gaspedal zieht zudem eine intensive und kostenpflichtige Nachbeschulung sowie eine 2-jährige Verlängerung der Probezeit für den 18-jährigen Mercedes-Fahrer nach sich.




(xity, OTS)


Tags:
  • Blitzer
  • Geschwindigkeitskontrollen
  • Oberhausen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH