21.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> #PulseofEurope

#PulseofEurope

Für den Erhalt von Europäischen Union

Am Sonntag, 05. März 2017, kamen rund 200 Teilnehmer zur Pulse of Europe - Kundgebung auf den Burgplatz nach Düsseldorf. Die Bewegung ist inzwischen in 24 europäischen Städten aktiv.

Düsseldorf - Blaue Ballons, Europafahnen verschiedenster Größe, bunte Musik und ein Mix aus geplanten und spontanen Redebeiträgen – so war der Ablauf Kundgebung am Sonntag Nachmittag.
Die Düsseldorfer Initiatoren waren waren mit dem Erfolg der Resonanz auf die Veranstaltung mehr als zufrieden. Extra aus Frankfurt angereist war der Initiator der Pulse of Europe-Bewegung Jens Pätzold.

Europa erhalten – das ist der gemeinsame Nenner auf den sich alle Teilnehmer einigen können. Manche üben durchaus Kritik an der Organisation der EU, an den ökonomischen Folgen der europäischen Politik. Doch die europäische Idee an sich ziehen sie nicht in Zweifel. Die Argumente für die europäische Idee lieferten einige Besucher dann am offenen Mikrofon selbst.
„Europa bedeutet für mich Freiheit“, erklärte der Niederländer Vasco Bontje und sprach damit einen Kerngedanken der Bewegung aus, die mittlerweile in 34 europäischen Städten aktiv ist. Dabei gehört Bontje nicht zum harten Kern, der die Kundgebung organisiert hat. Der Niederländer lebt seit 2009 in Düsseldorf, hat aber auch schon in Dublin gearbeitet und ist begeistert von den Möglichkeiten, die Europa bietet.
Carine Laprell erinnerte sich, dass sie als Jugendliche die Chance hatte, überall zu leben und zu arbeiten und findet: „Das soll auch in Zukunft so bleiben.“  


Copyright 2019 © Xity Online GmbH