"Literarischer Sommer" in der Zentralbibliothek

Deutsch-niederländisches Literaturfestival

Zu Gast in der Zentralbibliothek: Die renommierte Autorin Judith Kuckart stellt am Mittwoch, 13. Juli 2022, 19:00 Uhr, ihren aktuellen Roman "Café der Unsichtbaren" vor.

Düsseldorf - Die Vorstellung findet im Rahmen des deutsch-niederländischen Festivals "Literarischer Sommer/Literaire Zomer" statt, das in diesem Jahr zum 23. Mal stattfindet. Auf 50 Veranstaltungen in 21 Städten und unter der Beteiligung von 27 deutschen, niederländischen und flämischen Autorinnen und Autoren bietet das Festival in Deutschland und den Niederlanden inspirierende Einblicke in die aktuelle Literaturszene beider Länder.

Das "Café der Unsichtbaren" begleitet die ehrenamtliche Mitarbeitenden des Berliner "Sorgentelefon e. V.": Die Theologie-Studentin Rieke bereitet sich auf die Gemeindearbeit, Wanda sammelt für ein DDR-Museum Gegenstände und Matthias, der auf dem Bau arbeitet, sieht das Dasein an sich als rätselhafte Aufgabe. Außerdem gibt es Einblicke in die Leben der Buchhalterin Marianne, des pensionierten Redakteurs Lorentz und der 80-jährigen Ich-Erzählerin Frau von Schrey. Sie alle erfahren, dass Zuhören nicht nur den Anrufenden hilft, sondern auch dem eigenen Leben einen Sinn gibt.

Der Eintritt zur Lesung kostet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Ein Festivalticket ist für 25 Euro, ermäßigt 15 Euro, erhältlich - hinzu kommt jeweils 1 Euro Gebühr pro Veranstaltung hinzu. Tickets sind unter www.literarischer-sommer.eu erhältlich.