21.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Über 4.000 Menschen starten ihre Ausbildung

Über 4.000 Menschen starten ihre Ausbildung

Düsseldorfer Jahresbilanz für Ausbildung 2018/2019

Am Mittwoch, 30. Oktober 2019, stellte die Agentur für Arbeit Düsseldorf gemeinsam mit der Industrie und Handelskammer und der Handwerkskammer die aktuelle Ausbildungsbilanz für 2018/2019 vor.

Düsseldorf - 4.532 junge Düsseldorfer nahmen das Angebot der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Düsseldorf an und ließen sich als Bewerber für Berufsausbildungsstellen registrieren. Dies entspricht einem Anstieg von 15,2 Prozent bzw. 598 Bewerberinnen und Bewerbern im Vergleich zum Vorjahr. "Es ist gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern gelungen, das Interesse für die Berufsausbildung zu steigern. Die höhere Präsenz der Berufsberater an den Schulen sowie der Ausbau der Angebote zur beruflichen Orientierung hat zu diesem positiven Ergebnis geführt", betont Birgitta Kubsch-von Harten. Trotz intensiver Bemühungen konnten 430 Bewerberinnen und Bewerber nicht in eine Ausbildung vermittelt werden. „Hier passten die Anforderungsprofile der Unternehmen und die persönlichen Profile bzw. der Ausbildungswunsch der jungen Menschen nicht überein", so Kubsch-von Harten. "Die Bemühungen, den jungen Menschen zu einer Ausbildung zu verhelfen, enden jedoch nicht mit dem Statistiktermin Ende September. Unsere Nachvermittlung läuft auf Hochtouren. Beispielhaft sei hier das Job-Speed-Dating in der letzten Woche mit 250 Bewerbern genannt, die auf 66 mittelständische Unternehmen mit noch freien Ausbildungsstellen trafen."
 
Im aktuellen Berichtsjahr 2018/2019 bewarben sich außerdem 624 Menschen im Kontext Fluchtmigration um eine Berufsausbildung. 208 der jungen, geflüchteten Menschen konnten bisher in eine Ausbildung oder in berufsvorbereitenden Maßnahmen vermittelt werden. 112 der Bewerber für eine Berufsausbildung im Kontext Fluchtmigration gelten bislang noch als unversorgt. Auch bei ihnen werden die Vermittlungsbemühungen intensiv fortgesetzt.
 
Starkes Ausbildungsstellenangebot in Düsseldorf
Die Bewerber in Düsseldorf konnten auf ein attraktives Angebot an Ausbildungsstellen zurückgreifen. 4.876 Ausbildungsstellen wurden der Agentur für Arbeit zur Besetzung gemeldet. Das sind 246 Ausbildungsstellen mehr als im Vorjahr. Damit konnten die Ausbildungsstellen um 5,3 Prozentpunkte gesteigert werden. "Dies ist sehr erfreulich", so Kubsch-von Harten, "denn die Ausbildung ist immer noch das beste Mittel gegen den drohenden Fachkräftemangel". Dabei konnten die Bewerberinnen und Bewerber aus 180 verschiedenen Ausbildungsberufen auswählen. Somit sind mehr als die Hälfte aller in Deutschland anerkannten Ausbildungsberufe in Düsseldorf vertreten. Der Schwerpunkt lag in den kaufmännischen und medizinischen Ausbildungsberufen wie auch in der Ausbildung als Elektroniker/in für Betriebstechnik sowie Hotelfachmann/-frau. 426 der Ausbildungsstellen konnten nicht besetzt werden.


Über 4.000 Menschen starten ihre Ausbildung
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH