Stillstand am Neusser Hauptbahnhof

Keine Züge Richtung Düsseldorf und Köln

Auch 36 Stunden nach dem Unwetter hat die Deutsche Bahn und die Pendler mit den Folgen zu kämpfen.

by Daniel Creutz 2014-06-11T10:51:53+0200

Stillstand am Neusser Hauptbahnhof (xity-Foto: D. Creutz)
Stillstand am Neusser Hauptbahnhof (xity-Foto: D. Creutz)
Stillstand am Neusser Hauptbahnhof (xity-Foto: D. Creutz)

Neuss - Am Hauptbahnhof in Neuss ging auch am Mittwoch morgen, 11. Juni 2014, nichts. Bereits am Tag davor ist der Zugverkehr fast vollständig zum erliegen gekommen. Es fuhren keine Züge von oder nach Düsseldorf und Köln. Pendler mussten sich auf lange Wartezeiten einstellen. Laut betroffenen war der Schienenersatzverkehr überlastet oder gar nicht vorhanden. Die Massen an Pendlern, die aus Mönchengladbach oder Aachen kamen mussten am Hauptbahnhof ausharren.
Es gab nur zwei alternativen. Menschen die in Neuss wohnen und es sich leisten konnten, blieben zuhause. Viele nutzten aber auch die Taxis. Hier verhielt es sich wie mit den Zügen. Lange Wartezeiten mussten eingeplant werden.
Ob und wie sich die Lage entwickelt ist nicht bekannt. Die Pendler sollte sich aber schonmal auf einen genau so schweren Heimweg einstellen.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH