Kindheitserinnerungen entdecken im Freilichtmuseum

Programm fördert ältere Menschen mit Demenz

Das Niederrheinische Freilichtmuseum bietet Reisen in die Vergangenheit der besonderen Art.

by xity nrw 2021-08-06T15:41:04+0200

Viersen - Mit historischen Spielzeugen sollen Erinnerungen an die eigene Kindheit geweckt werden. Das Programm heißt "Teddybär, Teddybär, dreh' Dich um! - Kindheitserinnerungen spielend entdecken" und ist Teil des museumspädagogischen Angebotes. In gemütlicher Atmosphäre können die Teilnehmenden unterschiedliche Spielzeuge entdecken, mit ihnen spielen und darüber in der Gruppe sprechen. Dazu gibt es Süßigkeiten aus dem Tante-Emma-Laden, die ebenfalls Erinnerungen an die Kindheit wecken. Das rund zweistündige Programm soll Menschen mit Demenz die Teilhabe an Kultur ermöglichen.

So war kürzlich eine Gruppe der Seniorenresidenz Bellini aus Krefeld in der Dorenburg, um an dem Programm teilzunehmen. Von Beginn an tauschten die Teilnehmenden Erlebnisse aus ihrer Kindheit aus. Die Besucherbegleiterin Barbara Grodde präsentierte den Teilnehmenden Spielzeuge wie Murmeln, alte Puppen oder Blechspielzeuge, die alle sorgfältig begutachtet wurden. Durch den Museumsbesuch angeregt, war das Thema "Spielen wie früher" auch nach der Rückkehr in die Seniorenresidenz noch Thema bei allen Teilnehmenden.

Das Programm kann auf Anfrage gebucht werden. Die Kosten dafür betragen 50 Euro zuzüglich dem ermäßigten Eintritt von 3,50 Euro. Die Begleitpersonen erhalten freien Eintritt. Weitere Informationen unter 02158/91730.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH