Karslruhe: Keine Entscheidung zu Homo-Adoptionsrechten

Bundesverfassungsgericht weist Vorlage zurück

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wird zunächst nicht über das Adoptionsrecht eingetragener Lebenspartnerschaften entscheiden. Im Streitfall wollten zwei Lebenspartner in Berlin zwei volljährige ehemalige Pflegekinder adoptieren.

by xity deutschland 2014-02-21T09:57:46+0100

Karslruhe: Keine Entscheidung zu Homo-Adoptionsrechten (© 2014 AFP)

Karlsruhe - Im Streitfall wollten zwei Lebenspartner in Berlin zwei volljährige ehemalige Pflegekinder adoptieren. Das Amtsgericht hatte im März 2013 das Verfahren ausgesetzt und dem Bundesverfassungsgericht vorgelegt.

Dabei habe es aber die fachliche Diskussion und auch die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts nicht ausreichend berücksichtigt, rügten die Karlsruher Richter. Im Februar 2013 hatte das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass eingetragene Lebenspartner nicht nur die leiblichen, sondern auch angenommene Kinder ihrer Partner adoptieren dürfen.

(xity, AFP)

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH