Japanische Kulturabende im Stadtmuseum Düsseldorf

"Eyes on Japan" für drei Tage zu Gast

Die japanischen Kulturabende "Eyes on Japan" sind für drei Tage zu Gast im Stadtmuseum Düsseldorf.

by Daniel Postert 2021-10-13T10:55:11+0200

Japanische Kulturabende im Stadtmuseum Düsseldorf (Foto: Japanische Filmtage Düsseldorf)
Anime "5 Zentimeter pro Sekunde" (Foto: Makoto Shinkai/CoMix Wave Films)

Düsseldorf - Gemeinsam mit den Japanischen Filmtagen Düsseldorf "EYES ON JAPAN" präsentiert das Stadtmuseum, Berger Allee 2, am Donnerstag, 14. Oktober, Donnerstag, 21. Oktober, und Freitag, 22. Oktober 2021, jeweils um 18:00 Uhr, im Ibach-Saal einen japanischen Kulturabend.

Donnerstag, 14. Oktober 2021
18:00 Uhr: NHK-Film "Japan from above: Gifts from the Mountains"
20:00 Uhr: NHK-Film "Japan from above: Cradle of Traditions"

Am Donnerstag, 14. Oktober 2021, läutet die Filmreihe "Japan von oben" den Start der japanischen Kulturabende im Stadtmuseum ein. Bei der Reihe handelt es sich um eine Koproduktion des japanischen Fernsehsenders NHK mit ZDF Arte, Gedeon Programmes und Voyage. Um 18 Uhr startet die Filmreihe mit der Folge "Gifts from the Mountains", in der sich Zuschauer auf eine Reise durch den Nordosten Japans begeben und unter anderem die Präfekturen Aomori, Yamagata und die Ostküste Tohokus, die 2011 von einem schweren Erdbeben und Tsunami erschüttert wurde, sowie die Millionenstadt Tokyo vorgestellt werden. Die Zuschauer lernen die lokale Küche kennen und blicken hinter die Kulissen eines Fischmarktes und eines Badehauses.

Um 20:00 Uhr wird die Folge "Cradle of Traditions" gezeigt. In diesem Film werden Zentral- und Westjapan vorgestellt, insbesondere die Kansai-Region mit Traditionsstädten wie Nara und Kyoto. Neben atemberaubenden Aufnahmen Japans aus der Luft können die Zuschauer unter anderem in die Kunst des Schwertmachens, die traditionelle Unterhaltungskunst sowie in die Papierherstellung eintauchen.

Donnerstag, 21. Oktober 2021
18:00 Uhr: NHK-Film "Tsuruko’s Tea Journey in Germany"
20:00 Uhr: Film "5 Zentimeter pro Sekunde"

Am Donnerstag, 21. Oktober 2021, startet der Abend um 18:00 Uhr mit dem Film "Tsuruko’s Tea Journey in Germany". Die Teemeisterin Hanzawa Tsuruko begibt sich mit 76 Jahren auf eine Reise nach Deutschland, um mit den Menschen dort ihre Liebe für die Teezeremonie zu teilen.

Um 20:00 Uhr wartet der Anime "5 Zentimeter pro Sekunde" auf die Gäste des Stadtmuseums. Dieser preisgekrönte Film erzählt in den drei Kurzfilmen "Kirschblütenextrakt", "Kosmonaut" und "5 Zentimeter pro Sekunde" die Geschichte von Tono Takaki, der über 20 Jahre hinweg zahlreiche Erfahrungen in Sachen Freundschaft und Liebesbeziehungen macht und dabei die Vergänglichkeit dieser Dinge erkennt.

Freitag, 22. Oktober 2021
18:00 Uhr: Vorführung des Kimonoclubs der HHU Düsseldorf und im Anschluss NHK-Film "Kimono Revolution"

Am Freitag, 22. Oktober 2021, dreht sich im Stadtmuseum alles um das Thema Kimono. Um 18 Uhr startet der Kimonoclub der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit einer Vorführung. Im Anschluss wartet der NHK-Dokumentarfilm "Kimono Revolution". Anlässlich der Olympischen Spiele in Tokyo hat es sich der Kimono-Händler Takakura Yoshimasa zur Aufgabe gemacht, für jedes Land der Erde einen Kimono zu entwerfen. Damit möchte er die Kimono-Industrie beleben und neue, innovative Designs inspirieren – in der Hoffnung, dass seine Kreationen bei der Eröffnungszeremonie vorgeführt werden.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist bis 12 Uhr am Vortag der Veranstaltung via E-Mail an eyes-on-japan@ds.mofa.go.jp erforderlich. Bitte hierbei die Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail) angeben. Die Kartenabholung ist ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn möglich (maximal 2 Karten pro Person).

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH