Integrationsrat Krefeld

Zehn Mitglieder wurden gewählt

Jetzt ist auch die Wahl zum Integrationsrat der Stadt Krefeld ausgezählt und brachte ein vorläufiges Endergebnis. Grüne und Türk.-Islam.-Union/Birlik haben je 3 Sitze, Griechen 2, andere je 1 Sitz.

by xity nrw 2014-05-28T09:54:30+0200

Integrationsrat Krefeld: Zehn Mitglieder wurden gewählt. (xity-Foto: E. Aslanidou)

Krefeld - Die Stimmen ergeben sich wie folgt: Bündnis90/Die Grünen 1913 Stimmen (34,15 Prozent), Türk.-Islam.-Union/Birlik 1379 Stimmen (24,62 Prozent), Griechen für Krefeld 967 Stimmen (17,26 Prozent), Alternative für Deutschland (AfD) 679 Stimmen (12,12 Prozent) sowie Demokratische Liste 663 Stimmen (11,84 Prozent).

Die zehn gewählten Integrationsmitglieder sind demnach: Für die Türk.-Islam.-Union/Birlik Erol Keskin, Erdinc Sezer und Tuncer Ceylan, für Bündnis90/Die Grünen Sayhan Yilmaz, Yasmin Nahhass und Ana Sanz Sanz, für die Griechen für Krefeld Ioannis Simeonidis und Georgia Passaloglou, für die Alternative für Deutschland (AfD) Hülya Saritas sowie für die Demokratische Liste Olcay Sacik.

Zur Festsetzung des amtlichen Endergebnisses tagt am kommenden Dienstag, 3. Juni 2014, um 15 Uhr der Wahlausschuss in öffentlicher Sitzung im Rathaus am Von-der-Leyen-Platz 1.

Der Integrationsrat ist die kommunale Vertretung aller Migrantinnen und Migranten. Wahlberechtigt waren rund 40 000 Krefelder. Die Wahlbeteiligung lag bei 15,17 Prozent. Der neu zu bildende Integrationsrat der Stadt Krefeld besteht aus 19 Mitgliedern, und zwar den zehn gewählten Mitgliedern und neun noch vom Rat zu bestellenden Ratsmitgliedern. Der neue Stadtrat muss nun noch aus seinen Reihen die neun weiteren Mitglieder zum Integrationsrat bestellen.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH