Industrieproduktion zieht im Oktober wieder an

Plus von 3,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat September

Nach dem Rückgang der Industrieproduktion im September wegen Materialengpässen hat das produzierende Gewerbe im Oktober wieder zugelegt.

by xity deutschland 2021-12-07T07:27:01+0100

Industrieproduktion zieht im Oktober wieder an (© 2021 AFP)

Wiesbaden - Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, stieg die Industrieproduktion saison- und kalenderbereinigt gegenüber dem Vormonat um 3,2 Prozent. Die Produktion im gesamten verarbeitenden Gewerbe - also inklusive der Baubranche und dem Energiebereich - wuchs um 2,8 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat Oktober 2020 war die Produktion laut den vorläufigen Angaben des Bundesamtes 0,6 Prozent niedriger. Verglichen mit dem Vorkrisenniveau vom Februar 2020 sank sie um 6,5 Prozent.

Im Vormonat September 2021 hatte die Produktion zum wiederholten Male in diesem Jahr angesichts von Materialengpässen einen Dämpfer erlitten und war nach neuen Angaben des Bundesamtes um 0,5 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Im Oktober nahm innerhalb der Industrie nun die Produktion von Investitionsgütern um 8,2 Prozent zu. Bei Kraftwagen und Kraftwagenteilen stieg die Produktion um 12,6 Prozent.

Die Produktion von Vorleistungsgütern sank dagegen um 0,4 Prozent und die Produktion von Konsumgütern um 0,1 Prozent. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung um 0,9 Prozent und die Bauproduktion um 1,2 Prozent höher als im Vormonat.

(xity, AFP)

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH