Hunderte Forellen aus Fischteichen in Baden-Württemberg gestohlen

Täter lassen Gewässer leerlaufen

Unbekannte haben hunderte Forellen aus zwei Fischteichen in der baden-württembergischen Gemeinde Schöntal gestohlen. Wie die Täter die Menge an Fischen abtransportiert haben, war unklar. Die Ermittlungen dauerten an.

by xity deutschland 2021-08-05T14:16:50+0200

Hunderte Forellen aus Fischteichen in Baden-Württemberg gestohlen (© 2021 AFP)

Unbekannte haben hunderte Forellen aus zwei Fischteichen in der baden-württembergischen Gemeinde Schöntal gestohlen. Die Tat ereignete sich zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag, wie das Polizeipräsidium Heilbronn am Donnerstag mitteilte.

Die Täter verriegelten den Angaben zufolge zuerst den Wasserzulauf und sorgten so dafür, dass zwei Fischteiche leerliefen. Anschließend entnahmen sie rund 800 Regenbogenforellen. Danach sollen sie vermutlich über ein Fenster in ein Gebäude eingestiegen sein und aus dem Innern noch einmal etwa tausend Bachforellen entwendet haben.

Wie die Täter die Menge an Fischen abtransportierten, sei noch unklar, erklärte die Polizei. Die Ermittlungen dauerten an.

© 2021 AFP

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH