Hier blitzt der Hochsauerlandkreis

Bei zu schneller Fahrt droht Bußgeld

Der Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten des Hochsauerlandkreises kontrolliert vom 19. bis 23. September 2022 wieder die Geschwindigkeit.

by xity nrw 2022-09-15T12:08:59+0200

Bei zu schneller Fahrt droht Bußgeld. (Foto: xity)

Meschede - Der Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten des Hochsauerlandkreises gibt für den Zeitraum vom 19. bis 23. September folgende Mess-Stellen für die Geschwindigkeitsüberwachung bekannt:

19.09.2022 Medebach, Küstelberger Str./L740, Meschede-Olpe, Berger Str.

20.09.2022 Medebach-Hallacker, Küstelberger Str., Bestwig-Velmede, B7

21.09.2022 Winterberg-Sielbach, Bergfreiheit, Sundern-Stockum, Rönkhauser Str. / L686

22.09.2022 Olsberg-Antfeld, B7, Eslohe, B55

23.09.2022 Schmallenberg-Niederberndorf, Im Wennegrund, Eslohe-Wenholthausen, Südstr.

Es muss darüber hinaus auch an allen weiteren Standorten, die im Internet unter www.hochsauerlandkreis.de (Suchfunktion: Geschwindigkeitsüberwachung) aufgeführt sind, mit Messungen durch den Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten gerechnet werden. Dies gilt auch an Wochenenden und Feiertagen. Weiterhin werden durch die Polizei kreisweit Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt. Aus örtlichen und organisatorischen Gründen ist es möglich, dass die Planungen kurzfristig geändert werden müssen. Ein Anspruch auf die Messungen besteht nicht.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH