Guter Auftakt für Jenke-Experiment

Interesse bei ganz jungen Zuschauern

Starke Quote für den Extrem-Reporter Jenke von Wilmsdorff und seine Cannabis-Erfahrungen. 3,78 Millionen Zuschauer sahen gestern ab 21.15 Uhr bei RTL das "Jenke-Experiment: Drogen", für das der 48-Jährige in einen niederländischen Coffe-Shop gezogen.

by xity nrw 2014-03-18T09:18:00+0100

Guter Auftakt für "Jenke-Experiment" (xity-Foto: D.Mundstock)

Köln - In der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen kam die Auftaktfolge der insgesamt vierteiligen neuen
Staffel sogar auf sehr starke 16,9 Prozent. Auf ein herausragendes Interesse stieß die Drogen-Reportage bei den ganz jungen Zuschauern:

In der Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen kam das "Jenke-Experiment" auf einen Marktanteil von 23,5 Prozent. Auch "EXTRA - Das RTL-Magazin" lief im Anschluss erfolgreich: In der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen kam die Sendung, in der das Thema Drogen mit Jenke von Wilmsdorff als Gast noch einmal vertieft wurde, auf einen Marktanteil von 17,3 Prozent.

Eine Wiederholung des "Jenke-Experiments: Drogen" zeigt am Dienstagabend um 21.05 Uhr auch n-tv. Im Anschluss um 22.10 Uhr strahlt der Nachrichtensender dazu auch eine Diskussionsrunde aus, an
der neben dem RTL-Reporter Politiker und Experten teilnehmen.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH