Großeinsatz in Düsseldorfer Klinik

Brennendes Laub ruft Feuerwehr auf den Plan

Am Sonntagmorgen, 1. August 2021, meldete ein Anrufer Brandrauch im Keller eines Krankenhauses in Düsseldorf-Benrath.

by Daniel Postert 2021-08-01T11:50:39+0200

Düsseldorf - Gegen zehn nach acht am Sonntagmorgen erreichte die Leitstelle der Feuerwehr die telefonische Meldung über wahrnehmbaren Brandgeruch und eine Rauchentwicklung im Keller eines Krankenhauses. Umgehend wurden mehrere Löschzüge aus dem gesamten Stadtgebiet, die Freiwillige Feuerwehr Garath sowie der Führungsdienst der Branddirektion zur Einsatzstelle entsandt.

Nach einer umfangreichen Erkundung durch mehrere Trupps konnte der Grund der Feuermeldung zügig ausgemacht werden: In einem Lichtschacht kokelten Laub und Unrat. Diese konnten mit einer geringen Menge Wasser abgelöscht und der verrauchte Bereich anschließend durch die Feuerwehr gelüftet werden. Obschon es in einigen Bereichen des Gebäudes zeitweise zu Geruchsbelästigungen kam, war weder die Versorgung der Patienten noch der reguläre Krankenhausbetrieb gefährdet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Gute zwei Stunden nach Einsatzbeginn machten sich die letzten Einsatzkräfte wieder auf den Weg zu ihren Wachen.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH