Grüne fordern von Regierung Boykott der Paralympics

Roth: "Putin keine Gelegenheit zur Inszenierung geben"

Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, die Paralympischen Spiele im russischen Sotschi zu boykottieren.

by xity deutschland 2014-03-05T06:30:47+0100

Grüne fordern von Regierung Boykott der Paralympics (© 2014 AFP)

Berlin - "Mitglieder der Bundesregierung sollten den Paralympics in Sotschi fern bleiben und Putin keine Gelegenheit zur Inszenierung geben", sagte Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) der "Frankfurter Rundschau".

"Man hätte ernsthaft über eine Verlegung oder Verschiebung der Paralympics nachdenken müssen", sagte Roth. Es sei unverantwortlich, dass die Sportler von den Funktionären dazu gebracht würden, als Kulisse für Putins Machtdemonstration zu dienen. "Die dramatische Eskalation auf der Krim wird so mutwillig relativiert nach dem Motto ´The Putin Show must go on´", sagte Roth.

Die USA und Großbritannien haben aus Protest gegen das russische Vorgehen in der Ukraine angekündigt, keine Regierungsvertreter zu den am Freitag beginnenden Spielen zu entsenden. Nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" ist derzeit geplant, dass als Vertreter der Bundesregierung Innenstaatssekretär Ole Schröder sowie die Behindertenbeauftragte Verena Bentele nach Sotschi fahren.

(xity, AFP)

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH