Geuer & Geuer zeigt HA Schult ParisPeking

Aktionskünstler befasste sich mit Wasser

Die Galerie Geuer und Geuer im Herzen der Düsseldorfer Altstadt zeigt zurzeit die Ausstellung „HA Schult ParisPeking“ mit Werken des weltbekannten Aktionskünstlers HA Schult.

by Philip Basarir 2017-11-13T12:21:45+0100

Der Aktionskünstler HA Schult (Foto: xity)
In einem Kunsttrip fotografierte Schult Wassertropfen unter dem Mikroskop (Foto: xity)
Dafür fuhr der Künstler mit einem Hybridwagen von Paris nach Peking (Foto: xity)
An mehreren Stationen schöpfte HA Schult Wasser für die Fotoserie (Foto: xity)
Neben Joseph Beuys gilt Schult als einer der wichtigsten Aktionskünstler der Welt (Foto: xity)
Die Fotografien der Wassertropfen wirken wie Fotos des Weltalls (Foto: xity)
Mit seinen Fotos will Schult auf Wasserknappheit auf der Welt hinweisen (Foto: xity)
Die Ausstellung zeigt aber auch Fotos von Schults anderen Aktionen (Foto: xity)
Die weltbekannten Müllmänner des Künstlers waren bereits an vielen Orten auf der ganzen Welt im Einsatz (Foto: xity)
(Foto: xity)
(Foto: xity)
Die Ausstellung kann noch bis zum 7. Januar 2018 in der Galerie Geuer & Geuer Art in Düsseldorf besucht werden (Foto: xity)

Düsseldorf - Der deutsche Aktionskünstler HA Schult zählt neben Joseph Beuys weltweit zu den wichtigsten Vertretern der Aktionskunst. Seine Arbeiten wurden auf allen Kontinenten gezeigt und sind in zahlreichen öffentlichen Sammlungen vertreten, u.a. im Solomon R. Guggenheim Museum, im Museum of Modern Art in New York sowie in der Tate Gallery in London und dem Centre Pompidou in Paris. Sein künstlerischer Schwerpunkt: das ökologische Ungleichgewicht. So zeigt die Ausstellung neben seinen „Müllmännern“ die er unter anderem bereits bei den großen Pyramiden von Gizeh oder auf der Mauer von China aufstellte auch eine Ausstellung zum Thema Wasserknappheit.

Im Rahmen eines einjährigen Kunsttrips, bei dem HA Schult mit einem Hybridfahrzeug eine der gefährlichsten Autorouten der Welt von Paris nach Peking bereiste, hat er an verschiedenen Orten Wasserproben entnommen und unter dem Mikroskop fotografiert. So ist auf einer Wegstrecke von über 15.000 Km zwischen Juni 2015 und April 2016 eine Vielzahl an faszinierenden Fotoarbeiten entstanden, welche die aus Flüssen, Seen und Pfützen entnommenen Wasserproben in mikroskopischer Vergrößerung zeigen.

Die Ausstellung "HA Schult ParisPeking"  kann noch bis zum 7. Januar 2018 in der Galerie Geuer & Geuer Art in Düsseldorf besucht werden.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH