Ferngläser für den Artenschutz

Aquazoo nimmt an Silent-Forest-Kampagne teil

Wer die Silent-Forest-Kampagne unterstützen möchte, kann Feldstecher und andere Ferngläser im Aquazoo abgeben.

by xity Düsseldorf 2019-01-31T16:02:28+0100

Ferngläser zur Unterstützung der Silent-Forest-Kampagne gesucht (Foto: Aquazoo Löbbecke Museum)

Düsseldorf - Zu Tausenden werden sie auf den lokalen Märkten in viel zu kleinen Käfigen als Haustiere angeboten, und nicht wenige von ihnen landen in den Kochtöpfen der Gourmets: Viele der Singvögel Südostasiens sind in ihren Beständen stark bedroht. Daher hat sich die Europäische Gemeinschaft der Zoos und Aquarien (EAZA) mit der aktuellen "Silent-Forest-Kampagne" dem Schutz bedrohter Singvögel in Asien verschrieben.

Neben der gezielten Zucht und Wiederauswilderung der am stärksten gefährdeten Arten nimmt auch die nötige Feldforschung vor Ort eine wichtige Rolle ein. Diese gilt es zu unterstützen. Was von den Helfern in den asiatischen Wäldern dringend benötigt wird, liegt bei vielen von uns oft ungenutzt auf dem Speicher oder im Keller: Ferngläser jeder Art.

Wer die Kampagne, an der sich auch das Aquazoo Löbbecke Museum beteiligt, unterstützen möchte, kann nicht mehr benötigte Feldstecher und andere Ferngläser an der Kasse des Instituts spenden. Sie können bis zum 6. September 2019 täglich - außer an Rosenmontag und am 1. Mai - von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Aquazoo Löbbecke Museum, Kaiserswerther Straße 380, abgegeben werden. Die gesammelten Geräte werden im kommenden Herbst nach Asien verschickt, wo sie die Arbeit der Naturschützer enorm erleichtern werden.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH