Förderprogramm Mach was draus! in Düsseldorf

Endspurt für die Umweltprojektförderung läuft

Der Countdown läuft: Noch neun Tage, um bis zu 400 Euro Zuschuss für Umweltprojekte in Düsseldorf zu beantragen.

by Daniel Postert 2022-09-21T10:05:23+0200

"Mach was draus!": Endspurt für Umweltprojektförderung in Düsseldorf (Foto: xity)

Düsseldorf - Initiativen, Vereine, Kitas, Schulen, sonstige Bildungseinrichtungen, private Gruppen oder engagierte Einzelpersonen können im Zuge des Förderprogramms "Mach was draus!" noch bis Freitag, 30. September 2022, Zuschüsse für gemeinnützige Umweltprojekte in Höhe von bis zu 400 Euro beantragen.

"Mach was draus!" zeichnet sich durch ein besonders schnelles und einfaches Antragsverfahren aus. Das knapp gehaltene Antragsformular im Umfang von zwei Seiten findet sich unter www.duesseldorf.de/umweltamt/projektfoerderung. Es kann am Bildschirm ausgefüllt und direkt online verschickt werden. Bis der Bewilligungsbescheid vorliegt, dauert es laut Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz höchstens zwei bis drei Wochen.

Inhaltlich geht es rund um die Themen Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. In den letzten Jahren wurden unter anderem gefördert:

- Pflanz- und Saatgut sowie Arbeitsmaterialien für naturnahes Gärtnern in Kitas und Schulen,
- Nistkästen für Vögel und Insekten,
- die Anlage von Streuobstwiesen,
- Projekte zur Abfallvermeidung und -verwertung,
- Exkursionen und Umweltbildungsveranstaltungen.

Ausführliche Informationen mit den aktuellen Richtlinien und Formularen stehen im Internet unter www.duesseldorf.de/umweltamt/projektfoerderung. Interessenten können sich per E-Mail an umweltprojektfoerderung@duesseldorf.de Rat zum Thema einholen.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH