Führerschein-Umtausch: Die Zeit drängt!

Frist endet am 19. Januar 2022

Alte Führerscheine der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 werden im Januar ungültig.

by xity nrw 2021-12-09T12:45:47+0100

Alte Führerscheine der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 werden am 19. Januar 2022 ungültig. (Foto: Thomas Weinstock)

Kreis Soest - Autofahrer, die zwischen 1953 und 1958 geboren wurden und noch einen älteren Führerschein besitzen, sollten sich dringend um den Umtausch ihres „alten Lappens“ kümmern. Denn schon in etwas mehr als einem Monat, genau am 19. Januar 2022, endet für sie die Frist zum Führerschein-Umtausch.
„Bisher besitzen leider noch viele betroffene Bürgerinnen und Bürger im Kreis Soest die grauen oder rosafarbenen Führerscheine“, weiß Anne Schlottmann, Abteilungsleiterin Kfz-Zulassungen und Fahrerlaubnisse. „Ende Januar 2022 werden deshalb nach jetzigem Stand einige Tausend Autofahrer im Kreis Soest ohne einen gültigen Führerschein unterwegs sein.“

Die Abteilung Kfz-Zulassungen und Fahrerlaubnisse rät daher dringend, schnellstmöglich einen Antrag für den neuen Führerschein im Scheckkarten-Format zu stellen. Zum Jahresende ist mit höheren Antragszahlen und längeren Wartezeiten zu rechnen. Bundesweit werden außerdem alle neuen Führerscheine nur in der Bundesdruckerei in Berlin gedruckt. Wer an seinem „alten Lappen“ hängt, kann diesen gern nach Entwertung als Andenken mit nach Hause nehmen.

Abteilungsleiterin Anne Schlottmann empfiehlt, den Umtausch des Führerscheines postalisch zu beantragen. So kann die Bearbeitung terminunabhängig erfolgen und persönliche Kontakte werden vor dem Hintergrund der Coronasituation möglichst vermieden. Das Antragsformular kann ganz einfach über einen QR-Code heruntergeladen werden.

Ein Führerscheinumtausch kann auch in den Zulassungsstellen Lippstadt und Soest beantragt werden. Dazu ist aber vorher eine telefonische Terminvereinbarung unter der Telefon-Nummer 02921/300 oder auf der Internetseite des Kreises unter www.kreis-soest.de/online-terminvergabe erforderlich.

In den kommenden Jahren müssen die alten Führerscheine nach und nach in den neuen EU-Führerschein umgetauscht werden. Die nächste Frist endet am 19. Januar 2023. Dann werden die Führerscheine der Altersjahrgänge 1959 bis 1964 ungültig. Weitergehende Informationen hat der Kreis Soest auf seiner Homepage veröffentlicht: Als Stichwort „Umtausch einer deutschen Fahrerlaubnis“ in das Suchfeld eingeben.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH