Erstes Chorkonzert im Theater Duisburg

Titelgebend ist das "Schicksalslied" von Brahms

Der Chor der Deutschen Oper am Rhein gibt am Freitag, 9. Oktober 2020, das erste von vier Konzerten in dieser Spielzeit.

by Daniel Postert 2020-10-07T10:22:34+0200

Chor der Deutschen Oper am Rhein (Foto: Andreas Endermann)

Duisburg - Der Chor der Deutschen Oper am Rhein zeigt seine Vielseitigkeit in dieser Saison in einem eigenen Chorkonzert. Das erste von vier Konzerten findet am Freitag, 9. Oktober, um 19:30 Uhr im Theater Duisburg statt. Drei weitere Konzerte folgen am 19. Novem­ber im Theater Duisburg sowie am 11. November und 22. Dezember 2020 im Opernhaus Düsseldorf.

Titelgebend ist das „Schicksalslied“ von Johannes Brahms, das dieser nach einem Gedicht von Friedrich Hölderlin komponierte. Ihm schließen sich Edward Elgars Chor-Preziose „Lux Aeterna“ und Igor Strawinskys „Psalmensinfonie“ an. Den Höhepunkt und Abschluss des Chorkonzerts bilden Leonard Bernsteins legendäre „Chichester Psalms“ in einer Kammerfassung für kleinere Chor- und Instrumentalbesetzung.

Es ist ein Schicksalslied, das derzeit auf unseren Bühnen gesungen wird. Das gemeinsame Singen, ob im Laien- oder professionellen Opernchor, ist auf unbestimmte Zeit stark eingeschränkt. Trotzdem und gerade deshalb präsentiert sich der Chor der Deutschen Oper am Rhein jetzt mit einem künstlerisch ambitionierten, abwechslungsreichen Programm, das sich mit relativ wenigen Sängerinnen und Sängern auf der Bühne realisieren lässt, klanglich aber trotzdem für einen Opernchor geeignet ist. 

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH