Elf Verletzte bei Auffahrunfall mit zwei Linienbussen in Aachen

Omnibusse waren auf vereister Straße ins Rutschen geraten

Auf eisglatter Straße sind in Aachen bei einem Auffahrunfall mit zwei Linienbussen elf Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

by xity deutschland 2019-01-31T15:45:40+0100

Elf Verletzte bei Auffahrunfall mit zwei Linienbussen in Aachen (© 2019 AFP)

Aachen - Die Busse waren laut Polizei am Vormittag hintereinander auf einer Busspur in der Aachener Innenstadt unterwegs. Beim Abbremsen auf der vereisten Straße kamen beide Busse in Rutschen, wobei ein Bus gegen das Heck des vorausfahrenden Busses prallte.

Durch den Zusammenstoß wurden neun Fahrgäste sowie ein 51-jähriger Busfahrer leicht verletzt. Eine 33-jährige Businsassin trug schwere Verletzungen davon und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Omnibusse waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(xity, AFP)

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH