Düsseldorf feiert 93. Geburtstag von Elizabeth II.

300 Gäste bei der Feier des britischen Konsulats

Am Mittwoch wurde in Düsseldorfer der 93. Geburtstag von Queen Elizabeth II gefeiert. Rund 300 Gäste waren der Einladung des britischen Generalkonsuls Rafe Courage gefolgt.

by Philip Basarir 2019-06-06T14:49:14+0200

Konsul Rafe Courage, Theresa Courage, Botschafter Sir Sebastian Wood, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner und sein Partner Klaus M. Sälzer (Foto: xity)
Fingerfood gab es bei der Feier ebenso wie britische Spezialitäten (Foto: xity)
Unter den Gästen war auch der ehemalige Karnevalsprinz Martin Meyer mit seiner Frau (Foto: xity)
(Foto: xity)
(Foto: xity)
Unter den Gästen war auch Fortuna Rouwen Hennings (Foto: xity)
(Foto: xity)
(Foto: xity)
Für Musik sorgte der britische Militär-Musikkorps "The Prince of Wales Military Band" (Foto: xity)
Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Europaangelegenheiten und Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen(Foto: xity)
Getränke aus England, Wales und Schottland wurden gereicht (Foto: xity)
(Foto: xity)
Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Europaangelegenheiten und Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen (Foto: xity)
Rafe Courage, Britischer Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen (Foto: xity)
In seinem Grußwort sprach Dr. Stephan Holthoff-Pförtner von Operation Mariage und dem Dank, den NRW Großbritannien schuldet (Foto: xity)
(Foto: xity)
Henning Höne, Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen (Foto: xity)
(Foto: xity)
Sir Sebastian Wood, Britischer Botschafter in Deutschland (Foto: xity)
Ein Aston Martin Vantage im "Union Jack" flankierte den Eingang (Foto: xity)
300 Gäste waren der Einladung gefolgt (Foto: xity)
Es wurde auf die Königin und auf den Bundespräsidenten angestoßen (Foto: xity)
(Foto: xity)
Kleine Pasteten in vielen Geschmacksrichtun(Foto: xity)
Rafe Courage, Britischer Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen (Foto: xity)
Sir Sebastian Wood, Britischer Botschafter in Deutschland (Foto: xity)

Düsseldorf - Die Gäste feierten gemeinsam im Teehaus an der Galopprennbahn. Ein Ort, der nicht zufällig ausgewählt wurde. "Wir befinden uns hier im grünen Herzen Düsseldorfs, einem kleinen Fleckchen Großbritannien mit Pferderenngeschichte", so Generalkonsul Rafe Courage im xity-Interview. "Wir feiern heute die Freundschaft zwischen Nordrhein-Westfalen und Großbritannien." So stand die Feier in Düsseldorf auch unter dem Motto "Freundship".

Sir Sebastian Wood, britischer Botschafter in Deutschland, sprach bei der Geburtstagsfeier der Queen in Düsseldorf ein Grußwort. In seiner Rede betonte er, wie wichtig es sei, auch nach dem Brexit gute wirtschaftliche und persönliche Beziehungen aufrecht zu erhalten.

Ein Grußwort sprach auch Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Europaangelegenheiten und Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen. Er findet es wichtig, die Queen mit so einer Feier in NRW zu ehren: "Nordrhein-Westfalen hat allen Grund, den früheren Besatzungsmächten dankbar zu sein. Es gäbe NRW ohne Großbritannien nicht", so Holthoff-Pförtner. "'Operation Mariage' war die Rettung dieser Einheit, sonst wären wir aufgeteilt in Einflusszonen. Stattdessen sind wir ein wunderbares Land,. Wenn sich jemand bei Großbritannien und der Königin bedanken muss, dann Nordrhein-Westfalen."

Neben der Livemusik war auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Es gab von Gin bis Clotted Cream viele britische Speisen und Getränke zu probieren. Der Geburtstag von Queen Elizabeth II. wird traditionell in Düsseldorf gefeiert. Auch in diesem Jahr war die Stimmung auf diesem very British event einmalig.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH