CSU-Vorstand analysiert Europawahl-Pleite

Parteichef Seehofer will offene Diskussion

Einen Monat nach der Europawahl trifft sich der CSU-Vorstand zu einer Klausurtagung, um das schlechte Abschneiden zu analysieren.

by xity deutschland 2014-06-28T06:41:41+0200

CSU-Vorstand analysiert Europawahl-Pleite (© 2014 AFP)

München - CSU-Chef Horst Seehofer kündigte im Vorfeld eine offene Diskussion an, bei der auch seine zuletzt offensiv aufgetretenen Kritiker zu Wort kommen sollen. Persönliche Konsequenzen hatte Seehofer allerdings schon frühzeitig ausgeschlossen.

Die CSU war bei der Wahl auf 40,5 Prozent abgerutscht und hatte damit ihr schlechtestes Ergebnis bei einer landesweiten Wahl seit sechzig Jahren geholt.

(xity, AFP)

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH