84-jähriger Autofahrer bleibt in Niedersachsen mit Wagen in Kirche stecken

Fahrzeug durchbricht Mauer von Gotteshaus - Senior bleibt bei Unfall unverletzt

In Niedersachsen hat ein 84-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen die Wand einer Kirche durchbrochen und ist darin steckengeblieben.

by xity deutschland 2021-11-03T14:00:20+0100

84-jähriger Autofahrer bleibt in Niedersachsen mit Wagen in Kirche stecken (© 2021 AFP)

In Niedersachsen hat ein 84-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen die Wand einer Kirche durchbrochen und ist darin steckengeblieben. Wie die Polizei in Hannover am Mittwoch berichtete, blieb der Mann bei dem Unfall in der Gemeinde Uetze unverletzt. Warum er mit seinem Auto gegen die Kirche fuhr, war unklar.

"Die Ermittlungen müssen nun zeigen, was zu dem Unfall geführt hat", teilte die Polizei mit. Demnach blieb das Auto des Manns aufgrund der Wucht des Aufpralls mit der ganzen Wagenfront in der Kirche stecken. Das Unglück ereignete sich am Mittwochvormittag. Ein Statiker soll nun untersuchen, wie das Fahrzeug am besten geborgen werden kann, ohne das Gebäude weiter zu beschädigen.

© 2021 AFP

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH