11.111ter Japanisch-Prüfling an der VHS Düsseldorf

Rekordanmeldung bei der Juli-Prüfung

An der Volkshochschule Düsseldorf sind am Sonntag, 3. Juli, in Kooperation mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln die Prüfungen der Japan Foundation - The Japanese Language Proficiency Test - abgenommen worden.

by xity Düsseldorf 2016-07-07T01:21:56+0200

Masakazu Tachikawa, Direktor des Japanischen Kulturinstituts Köln, VHS-Direktorin Simone Bruns und Fachbereichsleiterin Dr. Undine Roos beglückwünschen Heejung Choi (Foto: Stadt Düsseldorf)

Düsseldorf - Für die aktuellen Prüfungen hatten sich insgesamt 457 Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet. "Das ist die höchste Zahl, die wir im Sommer in Düsseldorf jemals erreicht haben und zeigt den hohen Stellenwert des Japanischen in unserer Landeshauptstadt, der sich auch in der Einzigartigkeit des Fachbereichs an unserer Volkshochschule mit seinen mehr als 100 Veranstaltungen pro Semester widerspiegelt", sagt Stadtdirektor Burkhard Hintzsche.

Die Prüfungen, die weltweit zeitgleich an den ersten Sonntagen im Juli und Dezember durchgeführt werden, gibt es in fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen, vom mittleren bis hin zum praktisch muttersprachlichen Niveau. Die Prüflinge kamen diesmal aus zehn Ländern - Deutschland, Belgien, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Lettland, Malta, Niederlande und Schweden. Insgesamt waren 24 verschiedene Muttersprachen vertreten. Rund 63 Prozent der Gesamtgruppe waren Studierende, 7 Prozent Schüler und 26 Prozent Berufstätige. Der jüngste Teilnehmer war zwölf Jahre alt (Stufe 5 ? "leichteste" Stufe), der älteste 65 Jahre (Stufe 3).

Bei der Juli-Prüfung wurde auch, wie es sich für das närrische Rheinland gehört, der 11.111te Kandidat speziell begrüßt: Heejung Choi. Ihr wurde von VHS-Direktorin Simone Bruns und der Fachbereichsleiterin für Japanisch, Dr. Undine Roos, ein Bücher-Gutschein im Wert von umgerechnet 11.111 Yen überreicht.

Im Jahr 1985 war die VHS Düsseldorf die erste Institution in Europa überhaupt, die von der Japan Foundation als Prüfungszentrum für die im Jahr 1984 erstmals in Asien eingesetzten Prüfungen zugelassen wurde. Ebenso war sie im Jahr 2011 das erste Prüfungszentrum in Westeuropa für die zusätzlich angesetzten Prüfungen im Sommer. Heute werden sie in 24 weiteren europäischen Ländern abgenommen, weltweit sind es 69 Länder.

In Deutschland gibt es neben Düsseldorf mit Stuttgart und Berlin noch zwei weitere Prüfungszentren im Winter und mit Hamburg ein weiteres im Sommer, da die Teilnehmerzahlen rapide angestiegen sind und Düsseldorf allein den Ansturm nicht mehr bewältigen konnte.

Die nächsten Prüfungen werden am Sonntag, 4. Dezember, abgenommen. Anmeldeformulare sind ab sofort erhältlich. Informationen hierzu finden sich im aktuellen VHS-Programm auf Seite 322 oder im Internet unter: www.duesseldorf.de/vhs

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH