Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Düsseldorfer Berufskolleg Teil von Schulnetzwerk

Das Düsseldorfer Max-Weber-Berufskolleg hat sich dem bundesweit größten Schulnetzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" angeschlossen.

by Daniel Postert 2021-11-09T12:06:27+0100

Das Max-Weber-Berufskolleg hat sich dem Schulnetzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" angeschlossen (Foto: Max-Weber-Berufskolleg)

Düsseldorf - Mit ihrem Beitritt haben die Schülerinnen und Schüler sich verpflichtet, gegen jede Form von Diskriminierung an ihrer Schule aktiv vorzugehen, bei Konflikten einzugreifen und regelmäßig themenbezogene Projekttage durchzuführen. Bisher gehören dem Netzwerk rund 3.600 Schulen an, die von über zwei Millionen Schülerinnen und Schülern besucht werden (Stand: November 2021). In Düsseldorf sind dem Netzwerk bereits 23 Schulen beigetreten, darunter sieben berufsausbildende Schulen.

Die Studierenden der Klasse I926 des Max-Weber-Berufskollegs haben gemeinsam mit ihrer Lehrerin Sabine Sieberts das Projekt betreut und wurden kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung mit der Entgegennahme der Urkunde durch Niklas Berg, Schüler der Klasse I926, und Schulleiterin Sabine von Zedlitz-Neukirch belohnt. Mit der Sammlung der notwendigen Unterschriften haben sie bereits Ende 2019 begonnen, denn mindestens 70 Prozent der Schülerinnen und Schüler müssen dem Beitritt des Netzwerks zustimmen.

Niklas Berg: "Seit mehr als zwei Jahren arbeiten wir an einer Teilnahme an diesem Projekt und haben uns auch während der Pandemie nicht davon abbringen lassen. Dass wir uns jetzt dem Netzwerk anschließen dürfen, erfüllt uns mit Stolz."

Als Patin für das Projekt engagiert sich die Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Sie hob in einer Rede unter anderem die Bedeutung der Menschenrechte für die Arbeit im Courage-Netzwerk hervor und sicherte ihre weitere Unterstützung zu.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH