Neubau Technisches Verwaltungsgebäude

Stadt Düsseldorf kürt Siegesentwurf

Das Architekturbüro "AllesWirdGut Architektur ZT GmbH Wien München" geht als Gewinner aus dem Generalplanungswettbewerb "Neubau Technisches Verwaltungsgebäude" in Düsseldorf hervor.

by Daniel Postert 2022-09-23T10:25:12+0200

Siegesentwurf des Gereralplanverfahrens "Neubau Technisches Verwaltungsgebäude" (Foto: Architekturbüro "AllesWirdGut Architektur ZT GmbH Wien München")

Düsseldorf - Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller eröffnete mit einem Grußwort am Dienstag, 20. September, die zweitägige Preisgerichtssitzung zum Neubau des Technischen Verwaltungsgebäudes und fand lobende Worte für die Wettbewerbsarbeiten. Er hatte in diesem Rahmen noch einmal die Bedeutung des Projekts für die Landeshauptstadt Düsseldorf herausgehoben und allen Jurymitgliedern eine gute, intensive Diskussion gewünscht.

"Die vorliegenden Entwürfe der Preistragenden geben uns ein erstes Bild wie das neue Technische Rathaus aussehen könnte. Das als Hochhaus konzipierte Bauwerk setzt einen Meilenstein in der Stadtplanung und zur Erreichung unserer Klimaziele. Es ist für ein modernes Arbeitsumfeld auf die digitale Zukunft zugeschnitten. Zeitgemäße und flexible Arbeitsplätze setzen nicht nur Maßstäbe für die Arbeitgeberin Stadtverwaltung Düsseldorf, sondern bieten den Bürgerinnen und Bürgern bessere und schnellere Verwaltungsabläufe. Um diese Ziele zu erreichen werden die Beschäftigten aktiv in die Planung und Entwicklung eingebunden. Wir arbeiten gemeinsam an der Zukunft der Düsseldorfer Verwaltung", erläutert OB Keller.

Stadtkämmerin Dorothée Schneider, die als Fachpreisrichterin Teil der Jury war, freut sich über den siegreichen Entwurf: "Der ausgewählte Entwurf liefert die notwenige Flexibilität und schafft attraktive und moderne Arbeitswelten. Er vereint Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Ein Haus, dass sich Bürgerinnen und Bürgern sowie Mitarbeitenden gleichermaßen öffnet."

Neben dem Siegesentwurf wurden drei weitere Arbeiten mit Preisen ausgezeichnet sowie fünf Arbeiten mit einer Anerkennung gewürdigt.

Weiteres Vorgehen

Nach Abschluss des Generalplanungswettbewerbes werden mit den vier mit Preisen ausgezeichneten Entwurfsteams die vergaberechtlich notwendigen Verhandlungen durchgeführt. Ziel ist es, bis Ende Januar 2023 die geeigneten Partner-Büros als Generalplaner zur Realisierung des neuen Technischen Verwaltungsgebäudes zu finden und im Anschluss zu beauftragen.

Öffentliche Ausstellung

Um das Wettbewerbsergebnis allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zugänglich zu machen, werden die Entwürfe in der Ausstellungsfläche im Erdgeschoss des Rathauses, Marktplatz 2, ausgestellt. Die Ausstellung kann vom 18. Oktober bis zum 7. November 2022 besucht werden.

Impressum Copyright 2017 © Xity Online GmbH