26.07.2017 || Startseite -> Nachrichten aus Düsseldorf -> Panorama


Bericht: In Mossul festgenommene Dschihadistinnen stammen aus drei Bundesländern

Bericht: In Mossul festgenommene Dschihadistinnen stammen aus drei Bundesländern

Frauen kommen offenbar aus Sachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen

Die vier mutmaßlichen deutschen Dschihadistinnen, die von irakischen Streitkräften bei der Rückeroberung von Mossul gefasst wurden, stammen einem Zeitungsbericht zufolge aus Sachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

zum Artikel

Vier Deutsche unter in Mossul festgenommen mutmaßlichen IS-Anhängerinnen

Auswärtiges Amt klärt Identität von zwei weiteren Frauen

Bei der Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul sind insgesamt vier deutsche Frauen festgenommen worden.

zum Artikel

Vier Deutsche unter in Mossul festgenommen mutmaßlichen IS-Anhängerinnen

Urteil im Düsseldorfer Prozess gegen Salafistenprediger Sven Lau erwartet

Knapp elf Monate nach Prozessbeginn wird am Mittwoch das Urteil im Verfahren gegen den Salafistenprediger Sven Lau erwartet. Der 36-Jährige muss sich seit September 2016 in Düsseldorf wegen Unterstützung einer ausländischen Terrorgruppe verantworten.

zum Artikel

Urteil im Düsseldorfer Prozess gegen Salafistenprediger Sven Lau erwartet

Kubicki rechnet fest mit FDP-Einzug in den Bundestag

Parteivize hält nach Wohnung in Berlin Ausschau

FDP-Vize Wolfgang Kubicki rechnet fest mit dem Einzug seiner Partei in den Bundestag: Im Interview mit "Spiegel Online" sagte der schleswig-holsteinische Politiker, dass er "nach einer Zwei- bis Drei-Zimmerwohnung" in der Hauptstadt suchen wolle.

zum Artikel

Kubicki rechnet fest mit FDP-Einzug in den Bundestag

CSU-Generalsekretär Scheuer gibt SPD Schuld an Türkei-Krise

SPD-Vize Stegner: "Scheuer macht sich vollkommen lächerlich"

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat den Sozialdemokraten die Schuld an der derzeitigen Krise mit der Türkei gegeben.

zum Artikel

CSU-Generalsekretär Scheuer gibt SPD Schuld an Türkei-Krise

Kliniken kämpfen mit Personalnot auf Intensivstationen

Krankenhausgesellschaft legt Studie vor: 3150 Stellen unbesetzt

Die Krankenhäuser in Deutschland haben nach eigenen Angaben mit Engpässen bei den Pflegekräften auf den Intensivstationen zu kämpfen.

zum Artikel

Kliniken kämpfen mit Personalnot auf Intensivstationen

Gut 29 Prozent sind laut Studie populistisch eingestellt

Politisches Klima vor Wahl "von populistischer Revolution weit entfernt"

Gut 29 Prozent der Wahlberechtigten sind einer Bertelsmann-Studie zufolge populistisch eingestellt, knapp 71 Prozent lehnen populistische Positionen ab oder stimmen ihnen nur teilweise zu.

zum Artikel

Gut 29 Prozent sind laut Studie populistisch eingestellt

Lehrerverbandschef Meidinger fordert IT-Service für Schulen

Bundes-Beteiligung an Digitalisierung gefordert

Der Chef des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat einen IT-Service für Schulen und mehr Beteiligung des Bundes an der Digitalisierung der Schulen gefordert.

zum Artikel

Lehrerverbandschef Meidinger fordert IT-Service für Schulen

Roboterärzte könnten europaweit hundert Milliarden Euro sparen

Patienten aber mit Vorbehalten bei Diagnose durch Computer oder Roboter

Der großflächige Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin könnte einem Zeitungsbericht zufolge bei der Früherkennung schwerer Krankheiten helfen und zu einer besseren Therapie für Millionen erkrankter Menschen beitragen.

zum Artikel

Roboterärzte könnten europaweit hundert Milliarden Euro sparen

Grüne fordern wegen Kartell-Vorwürfen Absetzung von Dobrindt

Auch Linke geht hart mit Verkehrsminister ins Gericht

Nach den Kartell-Vorwürfen gegen deutsche Autobauer sehen die Grünen Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in der Verantwortung und fordern dessen Absetzung.

zum Artikel

Grüne fordern wegen Kartell-Vorwürfen Absetzung von Dobrindt

Copyright 2016 © Xity Online GmbH