05.12.2022 || Startseite -> Nachrichten aus -> sport


17,4 Millionen Menschen sehen deutsches WM-Aus in Katar

17,4 Millionen Menschen sehen deutsches WM-Aus in Katar

Einschaltquoten bleiben deutlich unter WM 2018 und auch unter Frauenfinale

Das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft in Katar haben Donnerstagabend 17,44 Millionen Menschen im Fernsehen verfolgt.

zum Artikel

Pressekonferenzen der DFB-Elf in Katar finden künftig vor "One Love"-Logo statt

Verband ersetzt Rewe-Logo auf Werbetafel durch Botschaft in Regenbogenfarben

Nach dem Verbot der "One Love"-Kapitänsbinde bei der Fußball-WM in Katar ist das Symbol künftig zumindest bei den Pressekonferenzen der deutschen Nationalspieler zu sehen.

zum Artikel

Pressekonferenzen der DFB-Elf in Katar finden künftig vor "One Love"-Logo statt

Einschaltquoten bei Deutschlands Niederlage gegen Japan enttäuschend

Weniger als zehn Millionen Zuschauer

Enttäuschende Einschaltquote für das Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Japan. 

zum Artikel

Einschaltquoten bei Deutschlands Niederlage gegen Japan enttäuschend

Deutsche Nationalspieler halten sich aus Protest den Mund zu

Aktion vor WM-Spiel gegen Japan nach Streit um "One-Love"-Binde

Die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft haben sich vor dem WM-Spiel gegen Japan geschlossen den Mund zugehalten.

zum Artikel

Deutsche Nationalspieler halten sich aus Protest den Mund zu

Bundesinnenministerin Faeser kritisiert Katar und Fifa scharf

"Schutz muss sich auf alle Menschen beziehen"

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat bei ihrem Besuch in Katar die dortige Regierung und den Weltfußballverband Fifa scharf kritisiert.

zum Artikel

Bundesinnenministerin Faeser kritisiert Katar und Fifa scharf

Faeser rechtfertigt Reise nach Katar - und kritisiert Fifa

Ministerin: Verbot der One-Love-Binde ist "Riesenfehler"

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat ihre Reise zum WM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft in Katar verteidigt.

zum Artikel

Faeser rechtfertigt Reise nach Katar - und kritisiert Fifa

Faeser plant Reise zu Auftaktspiel des deutschen WM-Teams nach Katar

Sprecher: Sportministerin will deutsche Mannschaft unterstützen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) plant, zum Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar zu reisen.

zum Artikel

Faeser plant Reise zu Auftaktspiel des deutschen WM-Teams nach Katar

Merz hält wenig von Zuschauerboykott der Katar-WM

CDU-Chef für Trennung von Sport und Politik

CDU-Chef Friedrich Merz sieht bei aller Kritik am Gastgeberland Katar keinen Grund für einen Zuschauer-Boykott der Fußball-WM.

zum Artikel

Merz hält wenig von Zuschauerboykott der Katar-WM

Schlagzeuger der Sportfreunde Stiller ruft wegen WM zu Protesten gegen Fifa auf

Florian Weber: Nationalmannschaft und Verbände müssen mithelfen

Der Schlagzeuger der Band Sportfreunde Stiller, Florian Weber, hat angesichts der umstrittenen Fußballweltmeisterschaft in Katar zu Protesten gegen den Weltverband Fifa aufgerufen.

zum Artikel

Schlagzeuger der Sportfreunde Stiller ruft wegen WM zu Protesten gegen Fifa auf

Fußballweltmeister Boateng erneut wegen Körperverletzung verurteilt

In Berufungsprozess vor Landgericht schärfere Strafe als im ersten Verfahren

Fußballweltmeister Jérôme Boateng ist auch im Berufungsverfahren wegen Körperverletzung an seiner früheren Lebensgefährtin verurteilt worden.

zum Artikel

Fußballweltmeister Boateng erneut wegen Körperverletzung verurteilt

Copyright 2019 © Xity Online GmbH